Startseite | Programm | Schriften | Über DWG Radio | Kontakt | Technische Fragen |

Losung des Tages

Aber die Kinder Israels sprachen zum HERRN: Wir haben gesündigt; mache du mit uns, was dir gefällt; nur errette uns noch dieses Mal!
Richter 10,15

Predigt des Tages

Predigt des Tages hören

Radio starten

DWGload | DWG-Radio Predigt-Datenbank
Diese Seite einem Freund empfehlen

Jetzt im Radio: Sonntag, 28.05.2017

seit 02:35 Uhr

Psalm 127


Geboren 1961 in Hannover; verheiratet, 2 Kinder Studium der evangelischen Theologie in Krelingen, Göttingen und Tübingen. Pfarrer an evangelischen Kirchengemeinden in Borstel (Nienburg) und Osnabrück. Promotion an der Theologischen Fakultät der Universität Nürnberg/Erlangen mit einer Arbeit über "Die Souveränität Gottes und die Verantwortung des Menschen als homiletische Aufgabe" (2000). Dozent für Praktische Theologie an der Akademie für Reformatorische Theologie (ART) in Hannover (2001-2010), seit 2005 zusätzlich deren Rektor. Pastor der Bekennenden Evangelischen Gemeinde Hannover.

Radio Programmvorschau als PDF herunterladen:
Aktuelle Woche (22.05. - 28.05.) | Nächste Woche (29.05. - 04.06.)

Tagesprogramm: Sonntag, 28.05.2017

00:00 Uhr

1Korintherbrief


Herbert John Jantzen (* 1922) ist der Autor einer deutschsprachigen Bibelübersetzung und der Reihe „Die Hauptlehren der Heiligen Schrift“. Jantzen war 1970-1980 als Professor für Dogmatik an der FETA (heute STH) in Basel tätig. Er lebte ca. 50 Jahre lang in Europa (Niederlande, Deutschland und Schweiz) und wohnt seit 1999 wieder in seiner ursprünglichen Heimat Kanada.
01:00 Uhr

Der wichtigste Schritt im Leben


Wilhelm Pahls wurde 1936 in Celle geboren. Er war anfangs Kfz-Mechaniker, dann Handelsvertreter, dann kaufmännischer Angestellter in einem Kraftfahrzeugbetrieb, zwischendurch - weil er ständig auf Neues aus war – auch mal für kurze Zeit Lkw-Fernfahrer. Mit 20 Jahren erlebte er eine totale Lebenswende, eine Bekehrung, wie die Bibel das nennt. Mit 21 Jahren hielt er seine ersten Predigten. Seit dem Alter von 25 Jahren ist er als vollzeitlicher Evangelist im Einsatz und hat viele Evangelisationen durchgeführt – anfangs hauptsächlich im deutschsprachigen Raum. 1960 war er Mitgründer und später Leiter des Missionswerks DIE BRUDERHAND e.V. Er gehört zu den bekanntesten Evangelisten im deutschsprachigen Raum und ist heute, mit 71 Jahren, noch voll im Dienst. Seine Reisen führten ihn oft in die Schweiz und nach Österreich, Frankreich, Kirgisistan, Kasachstan, Russland, aber auch nach Polen, Rumänien, Brasilien, Paraguay, Kanada und Südafrika. Bekannt wurde er auch durch seine vielen Studienreisen (Israel, Ägypten, Jordanien, Türkei, Griechenland u. a.).Wilhelm Pahls ist in zweiter Ehe mit Johanna Pahls verheiratet (nachdem Margrit Pahls, seine erste Frau, 1992 verstorben ist). Er hat vier Kinder und elf Enkelkinder und wohnt in Wienhausen bei Celle, nördlich von Hannover.
02:05 Uhr

Kinderzeit: Bibelverse für Kinder erklärt

DWG Radio
Sendung Nr. 83 "Durch den Glauben" (Hebr 11,23)
02:15 Uhr

Kinderzeit: Das große Erzähbuch zur biblischen Geschichte

Alfred Kowalsky

02:35 Uhr

Psalm 127


Geboren 1961 in Hannover; verheiratet, 2 Kinder Studium der evangelischen Theologie in Krelingen, Göttingen und Tübingen. Pfarrer an evangelischen Kirchengemeinden in Borstel (Nienburg) und Osnabrück. Promotion an der Theologischen Fakultät der Universität Nürnberg/Erlangen mit einer Arbeit über "Die Souveränität Gottes und die Verantwortung des Menschen als homiletische Aufgabe" (2000). Dozent für Praktische Theologie an der Akademie für Reformatorische Theologie (ART) in Hannover (2001-2010), seit 2005 zusätzlich deren Rektor. Pastor der Bekennenden Evangelischen Gemeinde Hannover.
03:30 Uhr

Arbeitskreis für biblische Ethik in der Medizin


Der ABEM e.V. (Arbeitskreis für biblische Ethik in der Medizin) wurde 1995 von Medizinern und Theologen gegründet. Ziel des gemeinnützigen Vereins ist die Förderung einer biblisch fundierten Ethik in der Medizin. Der Schwerpunkt unserer Arbeit ist es, Hilfe bei medizinisch – ethischen Fragen sowie in medizinisch – seelsorgerlichen Problemfällen zu bieten.
04:35 Uhr

Wie wir beten sollen 02von04


Werner Köhler ist der Hausvater des Missionshauses Alpenblick in Hemberg in der Schweiz.
05:50 Uhr

Einführung in den 2. Timotheusbrief


Dr. Roger Liebi (* 4. September 1958) ist ein Schweizer Bibellehrer und -ausleger. Er studierte Musik, Theologie und die Sprachen der biblischen Welt (Griechisch, klassisches und modernes Hebräisch, Aramäisch, Akkadisch). Er arbeitete als Bibelübersetzer an drei Projekten mit, unter anderem an der Schlachter 2000. An der STH Basel lehrt er als Hochschuldozent Archäologie des Alten Testaments. Liebi promovierte am Whitefield Theological Seminary in Florida mit einer Dissertation über den Zweiten Tempel in Jerusalem in den Fachbereichen Archäologie und Judaistik. Roger Liebi ist verheiratet und hat sechs Kinder.
07:30 Uhr

Kinderzeit: Hörspiel

Verschiedene Interpreten

08:20 Uhr

Ausgeschlossen - auf der Suche nach Leben!


Jhg. 1950, verheiratet, drei erwachsene Kinder, wohnt in Gernsbach (Schwarzwald). In Oberammergau (Obb.) geboren und aufgewachsen, absolvierte er nach seiner Lehre als Kfz-Schlosser eine dreijährige Ausbildung an einer Bibelschule. Weitere acht Jahre war er als Montageschlosser tätig. Nebenberuflich widmete er sich der christlichen Kinder-, Jugend- und Gemeindearbeit. Seit 1980 ist er hauptberuflich als Referent der Barmer Zeltmission unterwegs. Er steht für Evangelisationen im Zelt und Saal zur Verfügung. Kontakt: j.fruehstueck@leben-ist-mehr.de
09:20 Uhr

Micros Dynamis - Eine kleine Kraft

Micros Dynamis

10:00 Uhr

Gottesdienst

DWG Radio
Einleitende kurze Ansprache von Rüdiger Klaue "Der Christ in Truebsal"
11:10 Uhr

Du stellst meine Füße auf weiten Raum

Kurt Philipp

12:00 Uhr

1Korintherbrief


Herbert John Jantzen (* 1922) ist der Autor einer deutschsprachigen Bibelübersetzung und der Reihe „Die Hauptlehren der Heiligen Schrift“. Jantzen war 1970-1980 als Professor für Dogmatik an der FETA (heute STH) in Basel tätig. Er lebte ca. 50 Jahre lang in Europa (Niederlande, Deutschland und Schweiz) und wohnt seit 1999 wieder in seiner ursprünglichen Heimat Kanada.
13:00 Uhr

Der wichtigste Schritt im Leben


Wilhelm Pahls wurde 1936 in Celle geboren. Er war anfangs Kfz-Mechaniker, dann Handelsvertreter, dann kaufmännischer Angestellter in einem Kraftfahrzeugbetrieb, zwischendurch - weil er ständig auf Neues aus war – auch mal für kurze Zeit Lkw-Fernfahrer. Mit 20 Jahren erlebte er eine totale Lebenswende, eine Bekehrung, wie die Bibel das nennt. Mit 21 Jahren hielt er seine ersten Predigten. Seit dem Alter von 25 Jahren ist er als vollzeitlicher Evangelist im Einsatz und hat viele Evangelisationen durchgeführt – anfangs hauptsächlich im deutschsprachigen Raum. 1960 war er Mitgründer und später Leiter des Missionswerks DIE BRUDERHAND e.V. Er gehört zu den bekanntesten Evangelisten im deutschsprachigen Raum und ist heute, mit 71 Jahren, noch voll im Dienst. Seine Reisen führten ihn oft in die Schweiz und nach Österreich, Frankreich, Kirgisistan, Kasachstan, Russland, aber auch nach Polen, Rumänien, Brasilien, Paraguay, Kanada und Südafrika. Bekannt wurde er auch durch seine vielen Studienreisen (Israel, Ägypten, Jordanien, Türkei, Griechenland u. a.).Wilhelm Pahls ist in zweiter Ehe mit Johanna Pahls verheiratet (nachdem Margrit Pahls, seine erste Frau, 1992 verstorben ist). Er hat vier Kinder und elf Enkelkinder und wohnt in Wienhausen bei Celle, nördlich von Hannover.
14:05 Uhr

Kinderzeit: Bibelverse für Kinder erklärt

DWG Radio
Sendung Nr. 83 "Durch den Glauben" (Hebr 11,23)
14:15 Uhr

Kinderzeit: Das große Erzähbuch zur biblischen Geschichte

Alfred Kowalsky

14:35 Uhr

Psalm 127


Geboren 1961 in Hannover; verheiratet, 2 Kinder Studium der evangelischen Theologie in Krelingen, Göttingen und Tübingen. Pfarrer an evangelischen Kirchengemeinden in Borstel (Nienburg) und Osnabrück. Promotion an der Theologischen Fakultät der Universität Nürnberg/Erlangen mit einer Arbeit über "Die Souveränität Gottes und die Verantwortung des Menschen als homiletische Aufgabe" (2000). Dozent für Praktische Theologie an der Akademie für Reformatorische Theologie (ART) in Hannover (2001-2010), seit 2005 zusätzlich deren Rektor. Pastor der Bekennenden Evangelischen Gemeinde Hannover.
15:30 Uhr

Arbeitskreis für biblische Ethik in der Medizin


Der ABEM e.V. (Arbeitskreis für biblische Ethik in der Medizin) wurde 1995 von Medizinern und Theologen gegründet. Ziel des gemeinnützigen Vereins ist die Förderung einer biblisch fundierten Ethik in der Medizin. Der Schwerpunkt unserer Arbeit ist es, Hilfe bei medizinisch – ethischen Fragen sowie in medizinisch – seelsorgerlichen Problemfällen zu bieten.
16:35 Uhr

Wie wir beten sollen 02von04


Werner Köhler ist der Hausvater des Missionshauses Alpenblick in Hemberg in der Schweiz.
17:50 Uhr

Einführung in den 2. Timotheusbrief


Dr. Roger Liebi (* 4. September 1958) ist ein Schweizer Bibellehrer und -ausleger. Er studierte Musik, Theologie und die Sprachen der biblischen Welt (Griechisch, klassisches und modernes Hebräisch, Aramäisch, Akkadisch). Er arbeitete als Bibelübersetzer an drei Projekten mit, unter anderem an der Schlachter 2000. An der STH Basel lehrt er als Hochschuldozent Archäologie des Alten Testaments. Liebi promovierte am Whitefield Theological Seminary in Florida mit einer Dissertation über den Zweiten Tempel in Jerusalem in den Fachbereichen Archäologie und Judaistik. Roger Liebi ist verheiratet und hat sechs Kinder.
19:30 Uhr

Kinderzeit: Hörspiel

Verschiedene Interpreten

20:20 Uhr

Ausgeschlossen - auf der Suche nach Leben!


Jhg. 1950, verheiratet, drei erwachsene Kinder, wohnt in Gernsbach (Schwarzwald). In Oberammergau (Obb.) geboren und aufgewachsen, absolvierte er nach seiner Lehre als Kfz-Schlosser eine dreijährige Ausbildung an einer Bibelschule. Weitere acht Jahre war er als Montageschlosser tätig. Nebenberuflich widmete er sich der christlichen Kinder-, Jugend- und Gemeindearbeit. Seit 1980 ist er hauptberuflich als Referent der Barmer Zeltmission unterwegs. Er steht für Evangelisationen im Zelt und Saal zur Verfügung. Kontakt: j.fruehstueck@leben-ist-mehr.de
21:20 Uhr

Micros Dynamis - Eine kleine Kraft

Micros Dynamis

22:00 Uhr

Gottesdienst

DWG Radio
Einleitende kurze Ansprache von Rüdiger Klaue "Der Christ in Truebsal"
23:10 Uhr

Du stellst meine Füße auf weiten Raum

Kurt Philipp