Startseite | Programm | Schriften | Über DWG Radio | Kontakt | FAQ |

Losung des Tages

Ein Vater der Waisen, ein Anwalt der Witwen ist Gott, der in seinem Heiligtum wohnt; ein Gott, der Vereinsamten ein Heim gibt, der Gefangene hinausführt ins Glück; aber die Widerspenstigen wohnen in dürrem Land.
Psalm 68,6-7

Predigt des Tages

Predigt des Tages hören
DWGload | DWG-Radio Predigt-Datenbank
Diese Seite einem Freund empfehlen

Jetzt im Radio: Donnerstag, 30.03.2017

seit 10:10 Uhr

Leblos - ist der Friedhof Endstation


Jhg. 1950, verheiratet, drei erwachsene Kinder, wohnt in Gernsbach (Schwarzwald). In Oberammergau (Obb.) geboren und aufgewachsen, absolvierte er nach seiner Lehre als Kfz-Schlosser eine dreijährige Ausbildung an einer Bibelschule. Weitere acht Jahre war er als Montageschlosser tätig. Nebenberuflich widmete er sich der christlichen Kinder-, Jugend- und Gemeindearbeit. Seit 1980 ist er hauptberuflich als Referent der Barmer Zeltmission unterwegs. Er steht für Evangelisationen im Zelt und Saal zur Verfügung. Kontakt: j.fruehstueck@leben-ist-mehr.de

Radio Programmvorschau als PDF herunterladen:
Aktuelle Woche (27.03. - 02.04.) | Nächste Woche (03.04. - 09.04.)

Tagesprogramm: Donnerstag, 30.03.2017

00:00 Uhr

Offenbarung

H.D. Pfleiderer

00:55 Uhr

4. Mose 12v17 4.Mo 20


Der Referent, Klaus Güntzschel ist 56 Jahre alt und kommt aus Lychen, einer reizenden Kleinstadt im Norden Brandenburgs. Er ist seit 29 Jahre verheiratet und leitet zusammen mit seiner Ehefrau Ute seit 15 Jahren das christliche Freizeitgelände Reiherhals, ein ca. 20.000 qm großes Areal am Wurlsee, an der Grenze zwischen Brandenburg und Mecklenburg/Vorpommern (www.reiherhals.de) . Klaus ist außerdem in der Literaturarbeit tätig und gründete 2001 den Daniel-Verlag (www.daniel-verlag.de). Schwerpunkte der Literaturarbeit sind die Herausgabe von Bibelkommentaren für junge Christen. Vor allem ion den Wintermonaten ist er zu Vortragsdiensten in Gemeinden unterwegs. Seine Familie (6 Kinder, 4 Schwiegerkinder, 3 Enkel) ist ihm wichtig, die Gemeinde Gottes liebt er. Auf das Kommen des Herrn freut er sich.
02:05 Uhr

Kinderzeit: Das große Erzähbuch zur biblischen Geschichte

Verschiedene Interpreten

02:45 Uhr

Weil Jesus alles gab, will auch ich alles geben


Thomas Powilleit, Jahrgang 1965, verheiratet, 2 Kinder, setzt sich vollzeitlich in der evangelischen Freikirche "Evangelium für Alle" (EfA)in Stuttgart ein. Sein Schwerpunkt ist der Lehrdienst und die Anleitung von Mitarbeitern. Übergemeindlich ist er an der biblischen Ausbildung von Mitarbeitern in anderen Gemeinden beteiligt. Gelegentlich lässt er sich als Redner zu Treffen oder Bibeltagen einladen. Nachdem Thomas Powilleit 1983 zum Glauben an Jesus Christus gekommen war, besuchte er nach seiner Krankenpflegeausbildung ab 1992 die Bibelschule Brake. Anschließend folgte ein zweijähriges Praktikum in seiner heutigen Gemeinde parallel zu einem Weiterstudium an der Akademie für Weltmission, dass Powilleit mit einem Master of Arts abschloss. Seither ist er vollzeitlich in der Gemeinde "Evangelium für Alle" tätig.
03:30 Uhr

Arbeitskreis für biblische Ethik in der Medizin


Der ABEM e.V. (Arbeitskreis für biblische Ethik in der Medizin) wurde 1995 von Medizinern und Theologen gegründet. Ziel des gemeinnützigen Vereins ist die Förderung einer biblisch fundierten Ethik in der Medizin. Der Schwerpunkt unserer Arbeit ist es, Hilfe bei medizinisch – ethischen Fragen sowie in medizinisch – seelsorgerlichen Problemfällen zu bieten.
04:45 Uhr

Timotheusbriefe 2Tim 09v12 2Tim 3,14-17 Das Wesen der Bibel


Lothar Gassmann dient Gott dem HERRN als Prediger, Lehrer, Evangelist und Publizist. Er schrieb zahlreiche christliche Bücher, Aufsätze und Lieder zu geistlichen und theologischen Themen. Seit 2009 ist er Mitarbeiter beim Christlichen Gemeinde-Dienst (CGD) und Schriftleiter der Vierteljahres-Zeitschrift "Der schmale Weg". Er ist Mitbegründer der freien Bibelgemeinde Pforzheim und des Jeremia-Verlags. Sein Motto lautet: "Ich weiß nichts als allein Jesus Christus, den Gekreuzigten" (1. Kor 2,2).
05:45 Uhr

Lukasevangelium 03v30 Sein Eintritt in die Welt, Teil 2


Thomas Jettel (geboren 1959), Österreich; seit 1995 wohnhaft in der Schweiz; seit 1989 verheiratet; vier Kinder. 1979-82 und 1995-96: Studium an der STH Basel (Staatsunabhängige Theologische Hochschule Basel; früher FETA = Freie Evangelische Theologische Akademie) 1989-95: Lehrer für Englisch und Geschichte 1982-90 und 1992-95: Mitarbeit in Gemeinden im Land Salzburg, Österreich 1991-92: USA-Aufenthalt: Jüngerschaft-Training-Programm in Kalifornien Seit 1995: Freier Verkündiger im deutschsprachigen Raum und in Rumänien, Ungarn, Ukraine, Moldawien, Russland. Seit 2001 mitverantwortlich in einer freien Gemeinde in Hohentengen (Grenze CH-D) Seit 1997: Freie Zusammenarbeit mit Prof. Herbert Jantzen, vor allem in der Bibelübersetzung und Herausgabe diverser Schriften und Bücher.
06:50 Uhr

Die Zukunft des HERRN ist nahe

Jean-Jacques Rothgerber

07:55 Uhr

Wer oder was ist Jesus 09. Der Sohn Gottes. Joh. 10,36


Werner Köhler ist der Hausvater des Missionshauses Alpenblick in Hemberg in der Schweiz.
09:00 Uhr

Durch die Bibel mit Vernon McGee

Thru the bible Radio
"Durch die Bibel" – ein fortlaufendes Bibelstudium. Diese 30-minütige Bibellehre führt Sie als Zuhörer durch die Bibel im Wechsel von alt- und neutestamentlichen Texten. So gelangen Sie zu einem besseren Verstehen der grundlegenden Wahrheiten der Bibel
09:30 Uhr

Die Bibel: Fortlaufende Lesung

Reiner Unglaub
Altes und Neues Testament nach der Übersetzung Martin Luthers
10:10 Uhr

Leblos - ist der Friedhof Endstation


Jhg. 1950, verheiratet, drei erwachsene Kinder, wohnt in Gernsbach (Schwarzwald). In Oberammergau (Obb.) geboren und aufgewachsen, absolvierte er nach seiner Lehre als Kfz-Schlosser eine dreijährige Ausbildung an einer Bibelschule. Weitere acht Jahre war er als Montageschlosser tätig. Nebenberuflich widmete er sich der christlichen Kinder-, Jugend- und Gemeindearbeit. Seit 1980 ist er hauptberuflich als Referent der Barmer Zeltmission unterwegs. Er steht für Evangelisationen im Zelt und Saal zur Verfügung. Kontakt: j.fruehstueck@leben-ist-mehr.de
12:00 Uhr

Aus der Geborgenheit in die Not - falsche Wege


Geboren in den Niederlanden im Jahr 1948. Wiedergeboren in 1966. Es hat noch einige Zeit nach seiner Bekehrung gedauert bis er sah, dass der Herr Jesus ein Recht auf sein ganzes Leben hatte - das war ca. 1970 - und er ihm 24/7 zur Verfügung steht. Seit dieser völligen Hingabe ist es sein Verlangen den Herr Jesus Christus und das Wort Gottes immer besser kennen zu lernen. Das Lesen und Studieren von Gottes Wort hat ihm eine tiefe Sehnsucht gegeben das Wort zu predigen sowohl in der Verkündigung des Evangeliums zu Ungläubigen als in der Lehre zu Gläubigen zur Erbauung der Gemeinde Gottes. Dies führte ihn zu dem Schreiben von einfachen, aber nicht oberflächlichen Erklärungen von Bibel Bücher (siehe für ins deutsche übersetze Erklärungen: www.daniel-verlag.de). Darüber hinaus gibt es viele Möglichkeiten, das Wort Gottes in Vorträgen, Wortverkündigungen und auf Konferenzen in den Niederlanden und im Ausland weiter zu geben. Von dem schriftlichen Dienst stehen alle Publikationen als kostenloser Download zur Verfügung. Siehe Website www.oudesporen.nl, auch für in mehreren Sprachen übersetzte Bücher. Der Herr hat ihm eine Frau gegeben, die eine große Hilfe für ihn ist. Sie heirateten 1975. Der Herr gab ihnen sechs Kinder. Alle kennen Jesus Christus als Erlöser und Herrn. Alle sind mit Gläubigen verheiratet die auch dem Herrn dienen wollen.
13:05 Uhr

Wie glaubwürdig leben wir Christen eigentlich


Geboren 1961 in Hannover; verheiratet, 2 Kinder Studium der evangelischen Theologie in Krelingen, Göttingen und Tübingen. Pfarrer an evangelischen Kirchengemeinden in Borstel (Nienburg) und Osnabrück. Promotion an der Theologischen Fakultät der Universität Nürnberg/Erlangen mit einer Arbeit über "Die Souveränität Gottes und die Verantwortung des Menschen als homiletische Aufgabe" (2000). Dozent für Praktische Theologie an der Akademie für Reformatorische Theologie (ART) in Hannover (2001-2010), seit 2005 zusätzlich deren Rektor. Pastor der Bekennenden Evangelischen Gemeinde Hannover.
14:05 Uhr

Kinderzeit: Das große Erzähbuch zur biblischen Geschichte

Verschiedene Interpreten

14:25 Uhr

Zeichengnadengaben


Herbert John Jantzen (* 1922) ist der Autor einer deutschsprachigen Bibelübersetzung und der Reihe „Die Hauptlehren der Heiligen Schrift“. Jantzen war 1970-1980 als Professor für Dogmatik an der FETA (heute STH) in Basel tätig. Er lebte ca. 50 Jahre lang in Europa (Niederlande, Deutschland und Schweiz) und wohnt seit 1999 wieder in seiner ursprünglichen Heimat Kanada.
15:30 Uhr

Arbeitskreis für biblische Ethik in der Medizin


Der ABEM e.V. (Arbeitskreis für biblische Ethik in der Medizin) wurde 1995 von Medizinern und Theologen gegründet. Ziel des gemeinnützigen Vereins ist die Förderung einer biblisch fundierten Ethik in der Medizin. Der Schwerpunkt unserer Arbeit ist es, Hilfe bei medizinisch – ethischen Fragen sowie in medizinisch – seelsorgerlichen Problemfällen zu bieten.
16:55 Uhr

Lukasevangelium 04v30 Vorbereitungen für den öffentlichen Dienst, Teil 1


Thomas Jettel (geboren 1959), Österreich; seit 1995 wohnhaft in der Schweiz; seit 1989 verheiratet; vier Kinder. 1979-82 und 1995-96: Studium an der STH Basel (Staatsunabhängige Theologische Hochschule Basel; früher FETA = Freie Evangelische Theologische Akademie) 1989-95: Lehrer für Englisch und Geschichte 1982-90 und 1992-95: Mitarbeit in Gemeinden im Land Salzburg, Österreich 1991-92: USA-Aufenthalt: Jüngerschaft-Training-Programm in Kalifornien Seit 1995: Freier Verkündiger im deutschsprachigen Raum und in Rumänien, Ungarn, Ukraine, Moldawien, Russland. Seit 2001 mitverantwortlich in einer freien Gemeinde in Hohentengen (Grenze CH-D) Seit 1997: Freie Zusammenarbeit mit Prof. Herbert Jantzen, vor allem in der Bibelübersetzung und Herausgabe diverser Schriften und Bücher.
17:45 Uhr

Nachfolge im Hinblick auf den Himmel


Hartmut Jaeger Jhg. 1958, seit 1981 verheiratet, Vater von drei Töchtern (23/20/9), ausgebildeter Lehrer, seit 1986 bei der Christlichen Verlagsgesellschaft mbH Dillenburg beschäftigt, seit 2000 Geschäftsführer, seit 1979 als Referent für Glaubensfragen in Deutschland unterwegs, Herausgeber und Autor mehrerer Bücher. Hobby: Seit 1991 Elternbeirat, seit 9 Jahren Vorsitzender des Schulelternbeirats. Seine Wirkungsbereiche: Zelt- und Saalveranstaltungen Kontakt: h.jaeger@leben-ist-mehr.de
18:50 Uhr

Die große Suche

Oskar Rivinius

19:50 Uhr

Warnung vor Irrlehrern und Verführern in der letzten Zeit

Joachim Langhammer

21:00 Uhr

Durch die Bibel mit Vernon McGee

Thru the bible Radio
"Durch die Bibel" – ein fortlaufendes Bibelstudium. Diese 30-minütige Bibellehre führt Sie als Zuhörer durch die Bibel im Wechsel von alt- und neutestamentlichen Texten. So gelangen Sie zu einem besseren Verstehen der grundlegenden Wahrheiten der Bibel
21:30 Uhr

Lesezeit: Georg Mueller - Vertraut mit Gott

DWG Radio

22:35 Uhr

Die bibl Lehre vom Zukuenftigen 10


Herbert John Jantzen (* 1922) ist der Autor einer deutschsprachigen Bibelübersetzung und der Reihe „Die Hauptlehren der Heiligen Schrift“. Jantzen war 1970-1980 als Professor für Dogmatik an der FETA (heute STH) in Basel tätig. Er lebte ca. 50 Jahre lang in Europa (Niederlande, Deutschland und Schweiz) und wohnt seit 1999 wieder in seiner ursprünglichen Heimat Kanada.
23:15 Uhr

Johannesevangelium 12von13


Michael Happle ist 1959 geboren, verheiratet, 2 Kinder, 3 Enkelkinder. Mit 14 Jahren kam er zum Glauben an Jesus Christus. Nach seiner Ausbildung zum Bankkaufmann war er noch mehrere Jahre in diesem Beruf tätig. Dann folgte eine dreijährige, vollzeitliche biblische Ausbildung. Seither ist er als Prediger einer Gemeinde in Stuttgart tätig (50%) tätig. Außerdem leitet er das Missionswerk "Evangelium für Alle" (EfA). Unter diesem Namen arbeiten ca. 20 selbständige Gemeinden zusammen, um u.a. durch Evangelisation und Gemeindegründung vorrangig in katholisch dominierten Regionen das Reich Gottes zu fördern.